Schon im Mittelalter wussten die Menschen die Naturquellen des Teutoburger Waldes zu schätzen. So ließ bereits Friedrich Wilhelm von Brandenburg (1620 - 1688), der Große Kurfürst, Mineralwasser aus der Naturlandschaft Teutoburger Wald vor knapp 400 Jahren nach Berlin holen und als bekömmliche Trink- oder Badekur zur Stärkung des Wohlbefindens verordnen.

In den 1950er Jahren entdeckte das Familienunternehmen Gehring-Bunte Getränke-Industrie, 1895 von Franz Bunte gegründet, die Quellen am Fuße des Teutoburger Waldes wieder und legte somit den Grundstein für die Marke Christinen, die heute auch jenseits der Grenzen des Landes hohe Akzeptanz genießt.

Bio-Qualität und Nachhaltigkeit

Seit 1. Mai 1966 fördert die zum Verbund gehörende Teutoburger Mineralbrunnen GmbH das natürliche Mineralwasser der Marke Christinen in Bielefeld am Fuße des Teutoburger Waldes. Basis für eine Vielzahl unterschiedlichster Erfrischungsgetränke.

Der stetige Umgang mit dem kostbaren Naturgut Wasser führte bei Christinen schon frühzeitig zu einer starken Ausrichtung auf ökologische und soziale Nachhaltigkeit durch bewussten, kreativen und konsequenten Umgang im Natur- und Umweltschutz.

Mit dem Erfolg, dass Christinen das SGS INSTITUT FRESENIUS Qualitätssiegel für

nach einem aufwendigen Zertifizierungs-Verfahren verliehen wurde.

Bio-Qualität in allen Gebinden

In mehreren Jahrtausenden wird versickerndes Regenwasser durch verschiedene Gesteinsschichten permanent gefiltert. Dadurch erhält es im Laufe der Zeiten, bis es seine Lagerstätten in mehr als 400 Metern Tiefe erreicht hat, eine natürliche Reinheit, die frei ist von allen schädlichen Umwelteinflüssen.

Beste Voraussetzungen dafür, dass das Mineralwasser von Christinen als reiner Schatz der Natur in Bio-Qualität gefördert und abgefüllt wird. Christinen wurde für alle Glas- und PET-Gebinde mit den Kohlensäure-Abstufungen "Naturelle", "Spritzig" und "Medium" die geprüfte Bio-Qualität attestiert.

Das Premiummineralwasser mit Bio-Qualität bietet der Privatbrunnen seinen Kunden in einem unübertroffenen vielseitigen Getränkeprogramm an.

Immer war Christinen Vorreiter auf dem deutschen Markt, sowohl bei der Einführung neuer Getränke, als auch bei der Entwicklung neuer, moderner Flaschen und Verpackungen.

Denn mit den vielfältigen Verpackungsgrößen und der Gebindevielfalt reagiert Christinen auf den ständigen demographischen Wandel bei Verbrauchern und im Handel.

Christinen vertreibt seine Produkte in Glas- und PET-Gebinden.

 

"Christinen Naturelle"

Das Mineralwasser mit Bio-Qualität ganz ohne Kohlensäure. "Christinen Naturelle" für alle, die besonderen Wert auf stillen, sanften und bekömmlichen Trinkgenuss legen.

 

"Christinen Medium"

Mit wenig, aber besonders feinperliger Kohlensäure ist "Christinen Medium" eine vitalisierende, angenehme Erfrischung.

 

"Christinen Spritzig"

Eine belebende Dosierung bestimmt den frischen, spritzig sprudelnden Charakter dieses Mineralwassers mit Bio-Qualität.

 

Prüfplan

 

Kontakt zum Hersteller

Teutoburger Mineralbrunnen
GmbH & Co. KG

Brockhagener Strasse 200
33649 Bielefeld

Telefon: +49 521 55 614 0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.christinen.de