Dem Hamburger Sternekoch und RTL-Restauranttester Christian Rach ist aufgefallen, dass Menschen im Supermarkt genau beobachten, welche Lebensmittel er selbst in seinen Einkaufskorb legt. Das macht ihm deutlich, wie verunsichert die Verbraucher in Punkto Geschmack und Qualität bei Lebensmitteln mittlerweise sind. Hier will Christan Rach mit seinem 'Rach getestet'-Siegel helfen.

Damit zeichnet er auf seiner Website Produkte aus, die ihm besonders gut schmecken und von denen er qualitativ überzeugt ist. Studien zeigen, dass in Deutschland die ernährungsbezogene Verunsicherung in den letzten Jahren deutlich angestiegen ist. Mit dem „Rach getestet“-Siegel möchte Christian Rach nun allen interessierten Verbrauchern Produkte empfehlen, mit denen sie sich gut und möglichst gesund ernähren können.

 

Kompetenter und unabhängiger Partner: SGS INSTITUT FRESENIUS

Um seine Produktempfehlungen qualitativ abzusichern und guten Gewissens weiter empfehlen zu können, hat sich Christian Rach an SGS INSTITUT FRESENIUS gewandt. Seit mehr als 160 Jahren gehören wir zu den führenden Anbietern für nicht-medizinische Laboranalytik und Qualitätsprüfungen in Europa. Unser eigenes INSTITUT FRESENIUS Qualitätssiegel wurde erstmals 1973 verliehen und zählt zu den anspruchsvollsten Prüfzeichen für Lebensmittel und Konsumgüter in Deutschland.

Für jedes „Rach getestet“-Produkt führen wir nun als unabhängiges Institut eine einmalige, aber umfassende Prüfung durch, da wir uns als Qualitätshelfer verstehen und der steigenden Verunsicherung beim Verbraucher entgegenwirken möchten.

Unser Prüfungsprozess für „Rach getestet“ beginnt mit dem anonymen, unangekündigten Einkauf der entsprechenden Produkte direkt im Supermarkt (sogenanntes Mystery Shopping) und dem Versand in ein SGS INSTITUT FRESENIUS Labor.

Zunächst überprüfen wir die Produkte der Hersteller mittels eines Sensorik-Tests. Hierbei werden das Aussehen, der Geruch und der Geschmack des Produkts mit den menschlichen Sinnen wahrgenommen, um eventuelle Abweichungen herauszufinden und damit Fehler im Herstellungs- oder Lagerungsprozess aufzudecken.
Danach unterziehen Lebensmittelchemiker unseres Labors das Produkt einer Nährwertanalyse und einer mikrobiologischen Untersuchung, in der wir auf relevante und gegebenenfalls krankmachende Keime testen. Um die Analyse zu vervollständigen, untersuchen wir die Abwesenheit von Rückständen, Schadstoffen und Kontaminanten, wie beispielsweise Pestizide, Schwermetalle und Pilzgifte.

Sind auf der Verpackung besondere Produkteigenschaften und Sonderauslobungen angegeben, werden auch diese überprüft – zum Beispiel ob das Produkt frei von Geschmacksverstärkern, künstlichen Farb- und Aromastoffen, Gluten oder Laktose ist. Nach Abschluss aller Tests im Labor werden die Untersuchungsergebnisse vertraulich an Christian Rach gesendet.
Erst wenn das Produkt allen Überprüfungen von SGS INSTITUT FRESENIUS standgehalten hat, wird es von ihm mit dem „Rach getestet“-Siegel ausgezeichnet.

Als erstes Lieblingsprodukt haben wir für Christian Rach die Linguine des italienischen Herstellers De Cecco unter die Lupe genommen. Nach erfolgreicher Überprüfung durch SGS INSTITUT FRESENIUS tragen die De Cecco Linguine nun als erstes Produkt das „Rach getestet“-Siegel. Weitere Lieblingsprodukte, ausgewählt von Christian Rach und umfassend durch SGS INSTITUT FRESENIUS überprüft, werden kontinuierlich folgen.

Den detaillierten Prüfbericht von SGS INSTITUT FRESENIUS finden Sie hier. Ausführlich vorgestellt werden die „Rach getestet“-Produkte auf der Website von Christian Rach.