Das Sortiment an Bio-Produkten im LEH wächst beständig. Um in diesem Wettbewerb zu bestehen, treten Kriterien wie nachvollziehbare Qualität und Glaubwürdigkeit gegenüber dem Verbraucher zunehmend in den Vordergrund.

Denn Konsumenten sehen laut LZ-Studien nur noch zu 45 Prozent einen Unterschied zwischen Produkten mit dem Siegel der EU-Bio-Verordnung und Nicht-Bio Produkten. Um sich glaubwürdig von anderen Herstellern und Marken abzugrenzen, müssen Hersteller und Handel um das Vertrauen der Verbraucher kämpfen. Ein Schlüssel, dieses Verbrauchervertrauen zu gewinnen, ist es, nachprüfbar „harte“ und für den Verbraucher entscheidende Informationen offen und transparent zu kommunizieren.
Erfahren Sie mehr über "Fight for Trust" und Qualität als Leitfaden in der Produktion. Artikel als Pdf downloaden